Sie sind hier:
  • Dokumente
  • Kleiner Fachtag Haus der kleinen Forscher - Forschen rund um den menschlichen Körper

Kleiner Fachtag Haus der kleinen Forscher - Forschen rund um den menschlichen Körper

Fachtag im Projekt Haus der kleinen Forscher für Grundschullehrkräfte

Kurzbeschreibung

Der menschliche Körper ist ein Thema, das nicht nur Kinder fasziniert – vor allem der eigene beschäftigt uns unser ganzes Leben lang auf unterschiedlichste Art und Weise.„Hallo. Hier spricht dein Herz“
Ergänzt wird unsere „Haus der kleinen Forscher“ Fortbildung durch eine Forscherzeit am Universum® Bremen.
Während der Forscherzeit „Das Herz unter der Lupe“ werden wir ein echtes Schweineherz sezieren und dadurch mehr über Blutfluss, Kraft und Verletzlichkeit des Organs erfahren. Spezielle Herzexponate in der Dauerausstellung des Universum® ergänzen den Praxisteil und beantworten Ihnen die spannende Frage: Wie fühlt es sich an, den eigenen Herzschlag zu hören? Und wie lässt sich die Arbeit des Herzens mit einem einfachen Gummiball nachempfinden? Ein plastiniertes Herz verschafft außerdem einen authentischen Blick auf das faustgroße Organ und gefüllte Blutspende -Beutel veranschaulichen die Blutmenge, die durch den Körper zirkuliert.

Informationen

Schlagworte
Lehrerfortbildung
Themen
Schulen
Dokumententyp
Berichte und Konzepte
Lizenztyp
Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen (CC BY-NC-SA 3.0)
Veröffentlicht am
24.04.2017
Ressort
Die Senatorin für Kinder und Bildung
Verantwortliche Stelle
Landesinstitut für Schule
Dokumentenstandort
Fehler melden: Information nicht aktuell/korrekt

Sind die Informationen nicht aktuell oder korrekt, haben Sie hier die Möglichkeit, dem zuständigen Bearbeiter eine Nachricht zu senden.

Hinweis: * = Ihr Mitteilungstext ist notwendig, damit dieses Formular abgeschickt werden kann, alle anderen Angaben sind freiwillig. Sollten Sie eine Kopie der Formulardaten erhalten wollen, ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse zusätzlich erforderlich.

Datenschutz
Wenn Sie uns eine Nachricht über das Fehlerformular senden, so erheben, speichern und verarbeiten wir Ihre Daten nur, soweit dies für die Abwicklung Ihrer Anfragen und für die Korrespondenz mit Ihnen erforderlich ist.
Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Ihre Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet und gelöscht, sobald diese nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.
Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer per Fehlerformular übermittelten Daten widersprechen möchten, wenden Sie sich bitte an die im Impressum genannte E-Mail-Adresse.