Toggle navigation
Sie sind hier:

Suchergebnisse

Ergebnisse 78861 - 78880 von (80.211)

  • Einträge pro Seite
  • Dokument"Rechtzeitig auf Flüchtlingssituation reagiert"

    Magistrat beschließt weiteres Vorgehen im Umgang mit steigenden Flüchtlingszahlen

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 04.02.2015
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentSenat beschließt Unterstützung für die Integration von Flüchtlingen: Schuldezernent freut sich über 1,6 Mio. Euro für die Bremerhavener Schulen

    "Mit diesem Beschluss des Senats können wir die Sprachbildung für Zuwanderer und Flüchtlinge auf sichere Füße stellen und konzeptionell weiter entwickeln". So kommentiert Schuldezernent Michael Frost die heutige Entscheidung des Bremer Senats, beiden Städten für die Beschulung und Integration von Flüchtlingen zusätzliche Mittel zur Verfügung zu stellen.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 09.12.2014
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • Dokument"Bremen setzt weiterhin auf Energiewende und Offshore" - Günthner und Grantz zur Insolvenz von Weserwind

    Mit großem Bedauern haben der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, Martin Günthner und der Bremerhavener Oberbürgermeister Melf Grantz die Insolvenz von Weserwind zur Kenntnis genommen. In einer gemeinsamen Erklärung verwiesen sie darauf, dass das Land Bremen und die Stadt Bremerhaven die Entwicklung des Unternehmens seit 2003 eng begleitet und unterstützt haben. In der Spitze, in den Jahren 2011/2012, waren bei WeserWind bis zu 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 30.01.2015
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentEin guter Tag zum Helfen: Tagesprojekte als Schwerpunkt in der Freiwilligenagentur

    Sich für andere Menschen oder ein gemeinnütziges Projekt engagieren - das möchten viele Menschen in Bremerhaven. Oft fehlt es jedoch an der Zeit, sich regelmäßig und verbindlich einzubringen und das hält davon ab, sich für eine freiwillige Tätigkeit zu entscheiden. Die FreiwilligenAgentur Bremerhaven hat deshalb ein Projekt ins Leben gerufen, mit dem besonders Menschen angesprochen werden sollen, die etwas für die Gemeinschaft tun wollen - denen aber die Zeit für ein regelmäßiges Engagement fehlt.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 28.01.2015
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentQuartiersmeisterei in Lehe soll fortgeführt werden

    Magistrat beschließt EFRE-Projekt mit einem Gesamtvolumen von rund 2,3 Millionen Euro

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 28.01.2015
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentStadtarchiv Bremerhaven neu im Internet

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 02.12.2014
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • Dokument"Entschieden ist gar nichts" - OB Grantz zum Landesangebot der Übernahme von Lehrkräften und der Ortspolizeibehörde

    "In der Diskussion um die Überführung der Bremerhavener Polizei in eine Landespolizei und die Übernahme der kommunalen Lehrer auf Landesebene ist nichts entschieden". Damit reagiert Oberbürgermeister Melf Grantz auf die Berichterstattung lokaler Medien zu den Koalitionsverhandlungen von SPD und Grünen in Bremen. Am Freitag (26. Juni) standen dort die Themen Landespolizei und Landeslehrer auf der Tagesordnung. Die rot-grüne Koalition bietet an, gegen einen finanziellen Ausgleich unter anderem die Bremerhavener Lehrer auf Landesebene zu übernehmen sowie die Bremerhavener Ortspolizeibehörde in eine Landespolizei zu überführen.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 29.06.2015
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • Dokument"Mein Schiff" steuert Kreuzfahrtterminal ab 2016 regelmäßig an - Schiffstaufe in 2017 denkbar

    Die Reederei TUI Cruises wird noch stärker auf Bremerhaven als neuem An- und Abfahrtshafen für Kreuzfahrten setzen. Das ist das Ergebnis eines Gespräches, das Oberbürgermeister Melf Grantz, TUI-Cruises Geschäftsführerin Wybcke Meier und Tine Nathalie Oelmann (TUI Cruises Director Port Operations) am heutigen Mittwoch in Bremerhaven geführt haben. Neben sieben Schiffsanläufen von "Mein Schiff 1" und "Mein Schiff 5" im nächsten Jahr, ist für 2017 sogar eine Verdoppelung der Passagierzahlen möglich sowie die Taufe von "Mein Schiff 6" in der Seestadt.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 01.07.2015
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • Dokument"Entscheidung für Wachstum, Wirtschaft und weitere Entwicklung" - OB Grantz begrüßt Beschluss zum Bau des Offshore-Terminals Bremerhaven

    Als klares Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Bremerhaven und eindeutiges Signal an die Offshore-Windenergie-Industrie wertet Oberbürgermeister Melf Grantz den Beschluss von SPD und Grünen in Bremen zum Bau des Offshore-Terminals Bremerhaven (OTB). Im Zuge der laufenden Koalitionsverhandlungen hatten sich beide Parteien für die Errichtung der Umschlagsanlage am Blexer Bogen in der Weser ausgesprochen. Der OTB soll 180 Millionen Euro kosten und als Hafen am seeschifftiefen Wasser die weitere Entwicklung der Seestadt als zentralem Produktions- und Umschlagsort für Offshore-Windräder voranbringen.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 24.06.2015
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • Dokument"Wirtschaftlicher Schub für die Region und Stärkung der Offshore-Landschaft" - OB Grantz zur geplanten Siemens-Ansiedlung in Cuxhaven

    "Die Entscheidung des Siemens-Konzerns für den Bau einer Windkraft-Fabrik in Cuxhaven ist eine gute Nachricht. Dieses Projekt stärkt die Region und damit auch Bremerhaven. Ich beglückwünsche die Stadt Cuxhaven und ihren Oberbürgermeister Dr. Ulrich Getsch", sagte Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD). Siemens hat am heutigen Mittwoch (5. August 2015) angekündigt, am Standort Cuxhaven eine Produktionsstätte für Windkraftgeneratoren mit bis zu 1000 Arbeitsplätzen zu bauen. Bremerhaven hatte sich ebenfalls darum beworben.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 05.08.2015
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentMagistrat sorgt für Ausbildung und präsentiert sich am Diversity Day - Charta der Vielfalt als Grundprinzip

    Die Charta der Vielfalt e.V. ist eine Unternehmensinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen. Die Initiative will die Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt in der Unternehmenskultur in Deutschland voranbringen. Organisationen sollen ein Arbeitsumfeld schaffen, das frei von Vorurteilen ist. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen Wertschätzung erfahren - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 03.06.2015
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • Dokument"Bremerhaven ist eine wachsende Stadt" - OB Grantz kritisiert Studie der Bertelsmann-Stiftung

    Als schlichtweg falsch bezeichnet Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD) die jüngste Studie der Bertelsmann-Stiftung zur Bevölkerungsentwicklung in Bremerhaven. Darin gehen die Forscher davon aus, dass die Seestadt bis zum Jahr 2030 rund 1,3 Prozent an Einwohnern verliert. OB Grantz: "Basis für diese Aussage sind veraltete Zahlen des Statistischen Landesamtes und des Zensus- Ergebnisses, das wir - wie viele andere Kommunen - als falsch ansehen und bekanntlich dagegen klagen."

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 08.07.2015
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentNeuer Amtlicher Stadtplan 2015 mit touristischen Zielen und Freizeitmöglichkeiten

    Rechtzeitig zur diesjährigen Sail Bremerhaven ist ab sofort der neue Amtliche Stadtplan 2015 von Bremerhaven erhältlich. In dem neuen Stadtplan sind seit der letzten Ausgabe rund 250 Änderungen vom Vermessungs- und Katasteramt des Magistrates der Stadt Bremerhaven eingearbeitet worden.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 22.07.2015
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentFreiwillige gesucht: Sachspenden für Flüchtlinge einsammeln und koordinieren

    Viele Menschen in der Seestadt möchten den in Bremerhaven lebenden Flüchtlingen mit unterschiedlichen Spenden wie Kleidung, Möbeln, Spielzeug und anderem helfen. Immer wieder stellen sich Spender die Frage: kommen die Spenden bei den Flüchtlingen auch an und wer kann die Spenden abholen? Gerade bei Möbelspenden ist es oft nicht möglich, diese selber zu liefern.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 22.07.2015
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentNeuer Kinder- und Jugendbeirat im DLZ Grünhöfe gewählt

    Eine Woche lang hatten Kinder und Jugendliche im Dienstleistungszentrum Grünhöfe die Möglichkeit, ihre Stimme für die Wahl des neuen Kinder- und Jugendbeirates abzugeben. Am gestrigen Mittwoch (15. Juli 2015) war es dann soweit: Die Wahlurne wurde geöffnet und die Stimmzettel wurden vor den Augen der Besucher öffentlich ausgezählt.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 16.07.2015
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentBremerhaven setzt Akzente bei "Green Economy"

    Ein besonders nachhaltiges Gewerbegebiet, ein "Green Valley", möchte Bremerhaven entwickeln. Dazu hat der Magistrat heute (25.11.15) auf Vorschlag von Oberbürgermeister Melf Grantz erste Beschlüsse gefasst. Es wird daran gedacht, im Süden Bremerhavens unmittelbar am Naturschutzgebiet Luneplate ein ganz besonderes Gewerbegebiet zu erschließen, das als "Green Valley" Pionierfunktion bekommen wird. Dort soll unter Berücksichtigung des sensiblen Umgangs mit Natur und Landschaft ein Gewerbegebiet entstehen, das wegweisend ressourcensparend sein wird. Spezielle Umweltschutzauflagen bis hin zu nachhaltiger Ver- und Entsorgung, Energieeinsparung und regenerative Energieerzeugung sollen bereits im Bebauungsplan festgeschrieben werden.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 25.11.2015
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentOffshore-Terminal Bremerhaven: Planfeststellungsbeschluss liegt vor - OB Grantz: "Hervorragende Nachricht"

    Für den geplanten Bau des Offshore-Terminals Bremerhaven (OTB) liegt der erforderliche Planfeststellungsbeschluss vor. Am heutigen Montag, 30. November, wurde der Beschluss von der senatorischen Behörde für Umwelt, Bau und Verkehr als Planfeststellungsbehörde der Hafengesellschaft Bremenports zugestellt. Bremenports ist für die Planung des 180 Millionen Euro-Projektes zuständig.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 30.11.2015
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentBundesprogramm für Bildung, Wirtschaft, und Arbeit im Quartier (BIWAQ) startet in Wulsdorf-Dreibergen

    Mehr als 90 Millionen Euro stehen in der dritten Förderperiode des Programms von 2015 bis 2018 zur Verfügung. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit fördert über "BIWAQ" arbeitsmarktpolitische Projekte, die quartiersbezogen die nachhaltige Integration von arbeitslosen Personen in Beschäftigung fördern und dabei gleichzeitig zur Stärkung des Stadtteils beitragen.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 03.12.2015
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • Dokument"Gute Nachrichten für Bremerhaven" - OB Grantz zum Landes-Nachtragshaushalt 2015

    Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD) wertet den heute (Dienstag, 17. November) gefassten Beschluss der Landesregierung zum Nachtragshaushalt 2015 als richtiges Signal zur Bewältigung anstehender finanzieller und kommunaler Herausforderungen. In den insgesamt 215 Millionen Euro Mehrausgaben sind 105 Millionen Euro für die Unterbringung und Integration von Flüchtlingen vorgesehen, mit denen das Bundesland die zusätzlichen Haushaltsbelastungen durch Flüchtlinge in den Städten Bremen und Bremerhaven für das Jahr 2015 ausgleicht. Unter anderem aufgrund von Steuermehreinnahmen beträgt die tatsächliche zusätzliche Kreditaufnahme durch das Land 30 Millionen Euro.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 17.11.2015
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentFörderprogramm mit Stadtteilcharakter und Bürgerbeteiligung - Wulsdorf wird gestärkt

    Stadtteilförderung in Wulsdorf: Das gemeinsame Programm von Bund und Europa "Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier" (BIWAQ) unterstützt arbeitsmarktpolitische Projekte, die zur Stärkung von Stadtteilen beitragen sollen. Bremerhaven hat sich beworben - und wurde ausgewählt. Am Donnerstag, 26. November, findet in der Paula-Modersohn-Schule (Dreibergen 21) um 18.30 Uhr eine Informationsveranstaltung zu dem Thema statt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 23.11.2015
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor

  • Einträge pro Seite

Feedback

Ihr Kommentar

Vielen Dank für Ihre Nachricht

Transparenzportal · iStock.com/malija