Toggle navigation
Sie sind hier:

Suchergebnisse

Ergebnisse 78831 - 78840 von (80.247)

  • Einträge pro Seite
  • DokumentSeafood-Star 2013: Preise für gleich drei Kategorien in der Seestadt

    Die beste Fisch-Systemgastronomie, eine Ehrung für das Lebenswerk und das beste Matjes-Event - bei der Verleihung des diesjährigen Seafood-Star-Preises am Montagabend in Hamburg stand Bremerhaven ganz vorn im Rampenlicht. Ausgezeichnet wurden die Fischrestaurantkette Nordsee und das Konzept der Bremerhavener Matjestage im Fischereihafen. Die scheidende Geschäftsführerin der Fischereihafen-Betriebsgesellschaft, Barbara Riechers-Kuhlmann, wurde für ihr Lebenswerk geehrt. Der vom renommierten FischMagazin verliehene "Seafood-Star" ist die bedeutendste Auszeichnung der Fisch-Wirtschaft in Deutschland.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 19.02.2013
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentEhrenbürger Friedrich Dieckell gestorben - "Bedeutender Unternehmer und hochgeschätzte Persönlichkeit"

    Der Bremerhavener Ehrenbürger Friederich Dieckell ist unerwartet im Alter von 81 Jahren verstorben. "Damit verliert Bremerhaven einen bedeutenden Unternehmer und eine hochgeschätzte Persönlichkeit", sagten Stadtverordnetenvorsteher Artur Beneken und Oberbürgermeister Melf Grantz zum Tod des engagierten Bremerhaveners. Dieckell hatte nicht nur viele wirtschaftliche Impulse für die Stadt gegeben, sondern sich auch sehr im sozialen, gesellschaftlichen und kulturellen Bereich eingebracht.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 01.03.2013
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • Dokument"Starke Schulen" in Bremen: Paula-Modersohn-Schule aus Bremerhaven hat Chance auf einen Landespreis

    Knapp 700 Schulen haben sich in diesem Jahr bundesweit um den Titel "Starke Schule" beworben. "Starke Schule. Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen" prämiert die herausragende Arbeit, die diese Schulen bei der Vorbereitung ihrer Schüler auf die Berufswelt leisten. Die Paula-Modersohn-Schule aus Bremerhaven gehört zu den Schulen, die in Bremen in die engere Auswahl gekommen ist. Die Preisträger werden am Mittwoch, 13. Februar, bei einer Festveranstaltung im Rathaus in Bremen bekannt gegeben und von Cornelia von Ilsemann, Leiterin Abteilung Bildung der Senatorin für Bildung und Wissenschaft ausgezeichnet.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 06.02.2013
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentDie Ehrenamtskarte Bremen-Niedersachsen: Auszeichnung für herausragendes Engagement

    Noch bis zum 15. März können Anträge für die Ehrenamtskarte gestellt werden. Mit ihr genießen Engagierte eine Reihe von Vergünstigungen in öffentlichen Einrichtungen und bei zahlreichen Anbietern. Ob Sport, Kultur oder Freizeit - die Bereiche, in denen Inhaber die Ehrenamtskarte einsetzen können, sind vielfältig. Die Nutzung der Karte ist länderübergreifend - also sowohl in Bremen als auch in Niedersachsen- möglich.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 27.02.2013
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentMehr als 100 Stadtoberhäupter in der Seestadt - Deutscher Städtetag tagt in Bremerhaven

    Zu seiner ersten Sitzung im laufenden Jahr kommt der Hauptausschuss des Deutschen Städtetages an der Weser zusammen. Am Dienstag, 5. Februar, und Mittwoch, 6. Februar, beraten die Mitglieder die aktuellen Themen aus Städten, Gemeinden und Kommunen in Bremerhaven.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 01.02.2013
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentKonflikt auf der Lloydwerft beendet -Günthner und Grantz vermitteln Ergebnis

    Nach intensiven Gesprächen unter Leitung von Wirtschaftssenator Martin Günthner und Oberbürgermeister Melf Grantz haben sich die Geschäftsführung und der Betriebsrat der Lloyd Werft Bremerhaven heute abschließend auf einen Interessenausgleich und einen Sozialplan verständigt.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 29.01.2013
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentUmbenennung des Versorgungsamtes in Amt für Versorgung und Integration Bremen - Service für Bürgerinnen und Bürger wird verbessert

    Das Versorgungsamt Bremen und dessen Außenstelle Bremerhaven werden ihre Aufgaben künftig unter dem neuen Namen Amt für Versorgung und Integration Bremen wahrnehmen. Organisation, Zuständigkeiten, Hausanschriften, Sprechzeiten, Ansprechpartner/innen im vormaligen Versorgungsamt und im Integrationsamt bleiben unverändert bestehen.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 25.01.2013
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentTourismuskonzept 2020 zügig bearbeitet - Fortschreibung erforderlich

    Im Sommer 2011 beschloss der Bremerhavener Magistrat ein Tourismuskonzept, in dem die maßgeblichen Vorhaben bis zum Jahr 2020 festgelegt wurden. Doch schon nach 30 Monaten ist das Konzept in weiten Teilen überholt, da mehr als ein Dutzend der damals noch in Planung befindlichen touristischen Baumaßnahmen fertiggestellt ist. Diese Tatsache war für Oberbürgermeister Melf Grantz Anlass, das Konzept überarbeiten zu lassen. Die Erlebnis Bremerhaven GmbH hat nun das Update vorgelegt und damit die Richtung angezeigt, in die sich der Tourismus in der Seestadt weiter entwickeln soll.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 26.05.2014
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentVersorgungsnetze: Teil-Rekommunalisierung vom Senat auf den Weg gebracht - öffentliche Hand will sich an Netzgesellschaften beteiligen

    In seiner heutigen Sitzung hat der Bremer Senat einen Beschluss zur Teil-Rekommunalisierung der Netze für Strom, Gas, Wasser und Fernwärme gefasst. Der Beschluss ist vorbehaltlich der Zustimmung durch die Bremische Bürgerschaft sowie den Bremerhavener Magistrat und die Stadtverordnetenversammlung. Demnach bekommt die swb auch zukünftig das Recht, öffentliche Wege für ihre Leitungen zu nutzen. Außerdem ist eine Beteiligung beider Städte an den swb-Netzgesellschaften "wesernetz Bremen" und "wesernetz bremerhaven" vorgesehen. "Ferner soll Bremerhaven Schwerpunkt für regenerative Energien des Energieversorgers EWE als Muttergesellschaft von swb werden", so Oberbürgermeister Melf Grantz.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 13.05.2014
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • Dokument"Barrierefreiheit nicht beachtet" - Stadtrat Parpart kritisiert Zuwegung zum Wasserstandsanzeiger und Bausenator Lohse

    Der Zugang zum frisch renovierten Wasserstandsanzeiger am Weserbad muss umgehend barrierefrei gestaltet werden. Das fordert Uwe Parpart, ehrenamtlicher Stadtrat für Menschen mit Behinderungen. Bei der Umsetzung der großzügigen Renovierungsmaßnahmen am maritimen Wahrzeichen sie die Barrierefreiheit nicht beachtet worden, obwohl dies bei Neubaumaßnahmen Pflicht sei, so der Stadtrat. Gleichzeitig kritisiert Parpart den Bremer Bausenator Joachim Lohse. Obwohl das Amt für Menschen mit Behinderungen diesen Mangel moniert habe, fühle sich beim landbremischen Bausenator niemand zuständig, für Abhilfe zu sorgen.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 08.05.2014
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor

  • Einträge pro Seite

Feedback

Ihr Kommentar

Vielen Dank für Ihre Nachricht

Transparenzportal · iStock.com/malija