Toggle navigation
Sie sind hier:

Suchergebnisse

Ergebnisse 31241 - 31260 von (31.517)

  • Einträge pro Seite
  • DokumentNeujahrsempfang der Stadt: Erste große Amtshandlung für neuen OB

    Premiere für den neuen OB: Als erste große Amtshandlung hält Oberbürgermeister Melf Grantz am morgigen Donnerstag, 6. Januar, die Ansprache beim Neujahrsempfang der Stadt. Zuvor ist endloses Händeschütteln angesagt: Gemeinsam mit Stadtverordnetenvorsteher Artur Beneken begrüßt Grantz in der Stadthalle per Handschlag rund 700 geladene Gäste.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 05.01.2011
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentKongress zum demografischen Wandel: Die Folgen für die Region

    Der Unterweserraum gehört zu den Regionen in Deutschland, die besonders stark vom demografischen Wandel betroffen sind. Auf einem ganztägigen Kongress des Regionalforums Bremerhaven diskutieren Politiker und Verwaltungsexperten am Dienstag, 23. November, in der Seestadt über die Auswirkungen für den Unterweserraum.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 18.11.2010
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentMagistrat beschließt OK für "Sail Bremerhaven 2015"

    Auch für die "Sail Bremerhaven 2015" wird ein Organisationskomitee (OK) eingerichtet, so hat der Magistrat in seiner Sitzung am 15. Dezember 2010 beschlossen. Damit unterstreicht der Magistrat die besondere Bedeutung dieses höchsten Organisationsgremiums für die Vorbereitungen und den reibungslose Ablauf des internationalen Windjammer-Festivals. Deshalb soll das Komitee der seit 25 Jahren erfolgreich erprobten Struktur entsprechen, in der 31 Mitglieder aus 19 verschiedenen Gremien der Stadt Bremerhaven, der Freien Hansestadt Bremen, des Landes Bremen und des Bundes zusammenarbeiten.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 29.12.2010
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentBis zum Amtsantritt des Nachfolgers: Grantz weiter für Jugend zuständig

    Der künftige Oberbürgermeister Melf Grantz wird vorerst Jugend- und Arbeitsmarktdezernent bleiben. Bis zum Amtsantritt seines Nachfolgers als hauptamtlicher Stadtrat behält er diesen Teil seiner bisherigen Aufgaben. Das beschloss heute (Mittwoch) der Magistrat.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 22.12.2010
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentOberbürgermeister Grantz: AKW Unterweser endgültig abschalten - nicht nur vorübergehend

    Das Atomkraftwerk Unterweser vor den Toren Bremerhavens muss nach Ansicht von Oberbürgermeister Melf Grantz nicht nur vorübergehend, sondern so schnell wie möglich endgültig abgeschaltet werden. "Die dauerhafte Stilllegung ist für unsere Region die einzig denkbare Reaktion auf die verheerende Atomkatastrophe in Japan", fordert Grantz. "Der Reaktor von Esenshamm darf keine Zukunft mehr haben."

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 15.03.2011
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentStadtbildstelle wird 90 Jahre alt: Vom Lichtbildvortrag zu den digitalen Medien

    90 Jahre Stadtbildstelle: Als eine der ältesten Einrichtungen dieser Art feiert das Medienzentrum der Stadt am Freitag, 1. April, Geburtstag. Bei einem Empfang in der Aula der Goetheschule blickt Schulstadtrat Dr. Rainer Paulenz auf die Geschichte der Bildstelle zurück und eröffnet zwei Ausstellungen über 90 Jahre Medientechnik und Stadtbildstelle in der Presseberichterstattung.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 11.03.2011
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentOB Grantz: Flugplatz soll nicht Offshore-Hafen geopfert werden

    In der Diskussion um die Zukunft des Flughafens Luneort kann nach Angaben von Oberbürgermeister Melf Grantz keine Rede davon sein, dass die Stadt Bremerhaven den Flugplatz dem Bau des Offshore-Terminals opfern will. "Das ist eine böswillige Unterstellung", erklärt Grantz zu einer umfangreichen Stellungnahme der Initiative Pro Luneort.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 23.02.2011
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentBöhrnsen und Grantz: "Atomkraftwerk Esenshamm sofort abschalten"

    Das schreckliche Unglück in Japan müsse jedem klar machen, dass alle seit vielen Jahren geäußerten grundlegenden Bedenken gegen die Atomenergie berechtigt seien. Bremens Präsident des Senats, Bürgermeister Jens Böhrnsen, und Bremerhavens Oberbürgermeister Melf Grantz fordern deshalb, dass "das AKW Unterweser in Esenshamm sofort abgeschaltet werden muss".

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 14.03.2011
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentBürgerfragestunde im Bauausschuss: Fragen fünf Tage vorher einreichen

    Premiere im Bau- und Umweltausschuss: Zum ersten Mal können sich die Bürgerinnen und Bürger zu Beginn der Sitzung am 22. Februar in einer Einwohnerfragestunde zu Wort melden. Wichtig: Fragen müssen schriftlich bis spätestens fünf Arbeitstage vorher eingereicht werden.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 09.02.2011
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentNeue Seiten des Umweltschutzamts: Klimaprojekte der Stadt gehen online

    Bremerhaven auf dem Weg zur Klimastadt - auch im Netz: In einem ersten Schritt ergänzt das Umweltschutzamt seine Webpräsenz auf dem Stadtportal www.bremerhaven.de um Klimaschutzaktivitäten. Die Seite wird am morgigen Dienstag, 15. Februar, freigeschaltet.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 14.02.2011
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentGrantz kritisiert Kürzung der Fördermittel: "Ein Schlag ins Gesicht der Arbeitslosen"

    Als "Schlag ins Gesicht der Arbeitslosen" hat Oberbürgermeister Melf Grantz die Kürzung der Mittel für die aktive Arbeitsmarktförderung durch die Bundesregierung kritisiert. Heute (Mittwoch) war bekannt geworden, dass das Arbeitsministerium die Fördergelder für das Jobcenter Bremerhaven gegenüber dem Vorjahr von 23,2 auf 15 Millionen Euro zusammengestrichen hat.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 09.02.2011
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentViel Ärger mit wilden Parkern: Endlich mehr Platz für die Autos am Klinikum

    Bei der Parkplatznot am Klinikum Bremerhaven Reinkenheide ist Entspannung in Sicht. Als ersten Schritt will die Krankenhausverwaltung in diesem Frühjahr einen neuen Parkplatz für rund 70 Autos schaffen. Drei weitere Flächen mit mindestens 250 Plätzen werden hinzukommen, wenn das neue Ärztehaus fertig ist.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 10.03.2011
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentSport und Kultur: Auch 2012 Mittel aus dem Veranstaltungsfonds

    Auch im kommenden Jahr gibt es voraussichtlich wieder Mittel aus dem Veranstaltungsfonds für die Förderung von Kultur- und Sportveranstaltungen. Sie werden vom Wirtschaftssenator bewilligt und von der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH verwaltet. Die Projekte müssen von überregionaler Bedeutung sein.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 08.02.2011
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentErgebnis der Kommunalwahl: Elf Gruppierungen in der neuen Stadtverordnetenversammlung

    Die SPD wieder stärkste Fraktion, die Grünen mit starkem Stimmenzuwachs auf Platz zwei vor der CDU, insgesamt elf Gruppierungen in der Stadtverordnetenversammlung: Diese Ergebnisse brachte die Kommunalwahl in Bremerhaven, bei der die Wähler zum ersten Mal fünf Stimmen vergeben konnten und die Fünf-Prozent-Hürde abgeschafft war.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 23.05.2011
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentSo viel Aufwand wie noch nie für die Wahl: Sicherheitsleute bewachen versiegelte Urnen

    150 riesige Wahlurnen, jeweils 240 Liter groß, müssen verschlossen und versiegelt zum Wahlzentrum in einer Schule befördert werden. Dort bewacht sie ein Sicherheitsdienst über Nacht. Und für die Auszählung der Stimmen müssen rund 400 Schülerinnen und Schüler ran: Die Landtags- und Kommunalwahl am Sonntag in Bremerhaven am Sonntag, 22. Mai, dürfte einer der ungewöhnlichsten Urnengänge in ganz Deutschland sein.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 19.05.2011
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentBriefwahlrekord in Sicht: Noch nie so viele Stimmzettel per Post

    Rekord bei der Briefwahl in Sicht: Immer mehr Wählerinnen und Wähler geben ihre Stimmen schon vor dem Wahlsonntag ab. Etwa 7000 der fast 90 000 Wahlberechtigten haben bisher die Unterlagen für die Abstimmung per Post beantragt. Damit ist neun Tage vor dem Urnengang am 22. Mai die Beteiligung an der Briefwahl mit rund acht Prozent schon höher als bei der gesamten Wahl vor vier Jahren.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 13.05.2011
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • Dokument"Starke Schule" erhält Finanzspritze: Kletterparcours für Werkstattschule

    Neuer Erfolg für die Werkstattschule: Mit einer Finanzspritze des Bundeswettbewerbs "Starke Schule" von fast 3000 Euro kann die Ausbildungsschule an der Hinrich-Schmalfeldt-Straße einen Niederseil-Kletterparcours anschaffen. Auf der Anlage sollen die Schüler - überwiegend benachteiligte Jugendliche - Gemeinschaftsgeist erleben und und ihre Leistungsgrenzen ausloten.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 01.06.2011
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentRosche: Personal Aktiv hat viele Arbeitslose in einen Job gebracht

    Der von Sozialstadtrat Klaus Rosche eingeladene Runde Tisch zur Versachlichung der Diskussion um die Zeitarbeit hat heute (Montag) ohne die geladenen vier Vertreter der Gewerkschaft verdi stattgefunden. Rosche bedauerte die zum Teil kurzfristigen Absagen und verwahrte sich zugleich gegen die persönlichen Angriffe einiger Gewerkschaftsvertreter, die ausgeführt hatten, ein anständiger Gewerkschaftler könne an einem solchen Treffen nicht teilnehmen.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 16.05.2011
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentRosche fordert sachlichere Diskussion: "Sozialverträgliche Zeitarbeit notwendig"

    Stadtrat Klaus Rosche will die Diskussion um die Zeitarbeit und die Firma Personal Aktiv GmbH versachlichen. Für Montag, 16. Mai, hat der Dezernent für kommunale Arbeitsmarktpolitik Geschäftsführer und Beschäftigte der beteiligten Gesellschaften, der Arbeitnehmerkammer, der Gewerkschaften und der Stadtkämmerei zu einem Runden Tisch eingeladen.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 13.05.2011
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentBremerhaven-Karte für Bedürftige: Mit einer Gebühr in Theater, Zoo und Bäder

    Langzeitarbeitslose, Sozialhilfeempfänger und andere Bedürftige können künftig mit der Bremerhaven-Karte mehrere Freizeit- und Kultureinrichtungen in der Seestadt besuchen. Mit der Zahlung einer Monatsgebühr für die Chipkarte haben sie freien Eintritt im Stadttheater, den Bädern, dem Zoo am Meer und anderen städtischen Attraktionen.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 06.05.2011
    Lizenz: CC BYCC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor

  • Einträge pro Seite

Feedback

Ihr Kommentar

Vielen Dank für Ihre Nachricht

Transparenzportal · iStock.com/malija