Toggle navigation
Sie sind hier:

Suchergebnisse

Ergebnisse 41 - 50 von 2.690

Seite
Einträge pro Seite

Sortieren nach:

Datum Titel Relevanz
  • DokumentAbschied von der Seestadt: TiF-Chefin Starke wechselt ans Hamelner Theater

    Die Geschäftsführerin und Künstlerische Leiterin des Theaters im Fischereihafen (TiF), Dorothee Starke, verlässt die Seestadt: Zum 1. August wechselt die 44-jährige als Direktorin ans Theater Hameln. Kulturstadtrat Dr. Rainer Paulenz: "Wir sind Dorothee Starke zu großem Dank verpflichtet und wünschen ihr für diese neue Herausforderung alles Gute."

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 03.04.2008
    Lizenz: CC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentBeitrag zum Klimaschutz: Stadt stellt ihre Gebäude auf "grünen" Strom um

    Die Stadt setzt auf Ökostrom: Von 2009 an soll aus den Steckdosen ihrer Gebäude nur noch Elektrizität aus erneuerbarer Energie fließen. Mit der Umstellung will der Magistrat zu einer geringeren Kohlendioxidbelastung und somit zum Klimaschutz beitragen.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 10.04.2008
    Lizenz: CC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentUnter den besten 13: Kita bundesweit Vorbild bei Gesundheitsvorbeugung

    Tolle Auszeichnung für die Kindertagesstätte Stettiner Straße: Bei der Gesundheitsvorbeugung ist die städtische Kita bundesweit Vorbild. Wenn alles klappt, kann sie sich demnächst den Deutschen Präventionspreis der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung holen. Die Gewinnchancen dafür stehen jedenfalls gut, denn unter 296 Mitbewerbern landete der Seestadt-Kindergarten bereits im Topf der besten 13. Am Freitag, 11. April reist eine Fachjury an, um ihn für den Wettbewerb unter die Lupe zu nehmen.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 07.04.2008
    Lizenz: CC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentAufsichtsrat vergibt Neubau: Alles klar für Ärztehaus - Weiterer Schritt zum Gesundheitspark Reinkenheide

    Grünes Licht für die Erweiterung des Klinikums Bremerhaven Reinkenheide: Der Aufsichtsrat hat den Bau des Ärztehauses und Rehazentrums vergeben, in dem sich mehrere medizinische Praxen und Rehabilitationseinrichtungen ansiedeln werden. Für das Projekt will die GWB Immobilien AG aus Siek bei Hamburg 10,5 Millionen Euro investieren. Baubeginn: voraussichtlich im Sommer 2008, Fertigstellung: Herbst 2009.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 10.04.2008
    Lizenz: CC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentRede von Oberbürgermeister Jörg Schulz bei der Gedenkfeier "Vor 75 Jahren: Zerschlagung der Gewerkschaften durch die Nazis"

    Anrede,

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 30.04.2008
    Lizenz: CC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentGipfel mit Weitblick: Magistrat und Landkreis-Spitze tagen im 19. Stock

    Regionaler Gipfel im neuen touristischen Schmuckstück am Weserdeich: Die Verwaltungsoberen aus Bremerhaven und dem Landkreis Cuxhaven kommen am Mittwoch, 7. Mai, zu einer gemeinsamen Arbeitssitzung in der Captain's Lounge des Atlantic Hotels Sail City zusammen.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 05.05.2008
    Lizenz: CC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentNeue Großgeräte für Klinikum: Künftig modernste Strahlentherapie der Region

    Rieseninvestition im Klinikum Bremerhaven Reinkenheide: Die Strahlenklinik kann künftig die modernste Strahlentherapie der Region anbieten. Sie erhält zwei neue Linearbeschleuniger, die Krebstumoren durch den Beschuss mit Röntgenstrahlen bekämpfen.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 15.05.2008
    Lizenz: CC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentModellprojekt zu Ende: Sozialmedizinischer Dienst geht ins Gesundheitsamt zurück

    Der Sozialmedizinische Dienst (SMD) kehrt vom Sozial- ins Gesundheitsamt zurück. Zum 30. Juni läuft der Modellversuch vorzeitig aus, bei dem zwei Jahre lang geprüft werden sollte, ob der SMD im Sozialamt kostengünstiger arbeiten kann. Der Dienst legt Gutachten über ältere Menschen vor, die Anspruch auf Hilfe zur Pflege haben. Wenn keine Versicherung dafür aufkommt, muss die Stadt die Sozialleistung übernehmen.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 05.06.2008
    Lizenz: CC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • DokumentNeuer Urnengang im Eckernfeld: 1311 Wähler können abstimmen

    Countdown zur Wiederholungswahl im Eckernfeld: Bis spätestens Ende dieser Woche werden in den Briefkästen im Süden des Ortsteils die amtlichen Wahlbenachrichtigungen landen, mit denen die Stadt 1311 Bürgerinnen und Bürger nach 14 Monaten erneut ins Wahllokal ruft. Sie sollen am 6. Juli im Freizeittreff Eckernfeld noch einmal ihre Stimme für die Bremische Bürgerschaft (Landtag) abgeben - auf höchstrichterlichen Beschluss.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 04.06.2008
    Lizenz: CC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor
  • Dokument10 000 Euro für vorbildliche Förderung: Seestadt-Kita gewinnt Präventionspreis

    Riesenerfolg für die Förderung von Vorschulkindern in der Seestadt: Die Kindertagesstätte Stettiner Straße hat gemeinsam mit fünf weiteren Kitas den Deutschen Präventionspreis 2008 gewonnen. Dabei setzte sie sich gegen fast 300 Mitbewerber durch. Stadtrat Melf Grantz und Kita-Leiterin Gisela Göhlig nahmen den Preis, der mit einer Prämie von 10 000 Euro verbunden ist, von Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt als Schirmherrin entgegen.

    Dokumententyp: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

    Stand: 26.06.2008
    Lizenz: CC BY
    Themen: Regierung und öffentlicher Sektor

Seite
Einträge pro Seite

Feedback

Ihr Kommentar

Vielen Dank für Ihre Nachricht

Transparenzportal · iStock.com/malija