Sie sind hier:
  • Studie zur Untersuchung des Corona-Infektionsrisikos im öffentlichen Personen-Nahverkehr

abgeschlossen Studie zur Untersuchung des Corona-Infektionsrisikos im öffentlichen Personen-Nahverkehr (ID 166813)

Eingegangen am:11.05.2021
Zuständige Stelle:Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau
Status:Abgeschlossen
Informationszugang:Informationszugang wurde gewährt
Titel:Studie zur Untersuchung des Corona-Infektionsrisikos im öffentlichen Personen-Nahverkehr

Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit bitten wir um Zugang (Übersendung per e-Mail) der Pendler-Coronastudie der Charité-Research-Organisation (Vergleich des Infektionsgeschehens nach Verkehrsmitteln) über die am 10./11.05.2021 in den Medien berichtet wurde und an deren Finanzierung das Land Bremen beteiligt sein soll.
Mit freundlichen Grüßen



Bemerkung:

Die „Studie zur Untersuchung des Corona-Infektionsrisikos im öffentlichen Personen-Nahverkehr“ wurde von der INFRA Dialog Deutschland GmbH in Auftrag gegeben und neben anderen Bundesländern auch durch die Freie Hansestadt Bremen mitfinanziert.

Die Studie ist auf der Webseite des Landes Baden-Württemberg veröffentlicht. Nachfolgend finden Sie den Link zu der Studie:

ÖPNV_Studie_zum_Corona-Infektionsrisiko_im_ÖPNV.pdf